20.04.2017  Unsere Sicht auf den TV Beitrag "Smart Living" von 3Sat

"Sauber recherchiert"

Ohne Recherche keine Informationen und kein Beitrag. Welches Thema wähle ich, wo finde ich etwas und vor allem – wer ist der richtige Ansprechpartner für mein Thema. Welchen Aufwand muß ich einplanen und wann ist ein Thema „tot“ recherchiert? Recherchieren heißt auch, dass man gezielt nach Informationen sucht – die für den Beitrag richtig sind. Und vor allem benötigt man für einen fundiert recherchierten Beitrag zuverlässige Informationen.

Seit geraumer Zeit gibt es eine Firma, die in eigener Sache unterwegs ist und mit einem Fernsehbeitrag, der ja von starken Bildern lebt, durch die deutschsprachigen Sender „wandert“ und sein Wissen über die „Sicherheit“ im „SmartHome“ verbreitet. Das ist an sich nicht schlimm. Leider tut das der Sache nicht gut, denn dieser Beitrag trägt nur weiter zur Verunsicherung der ohnehin schon verunsicherten Bürger bei, was das „intelligente Haus“ betrifft. Das Unternehmen führt eine Kampagne für die Überprüfung von KNX Anlagen. Die in den Beispielen gezeigten Schwächen sind aber planungsverursacht. Im Wesentlichen kommt zum Ausdruck „Dein SmartHome ist nicht sicher“ – das wird am Beispiel KNX anschaulich dargestellt, auf Kosten von KNX und deren Nutzern. Im Beitrag werden die Schwächen des Systems aufgegriffen. Die gibt es, man muss sich ihnen stellen und man arbeitet bereits an den Schwachstellen. Wir finden, es ist an .................

Zurück

KNX Information

KNX Professionals Deutschland e.V.

Heinrich-Heine-Ring 78
18435 Stralsund
Telefon: +4938312356366
Telefax: +493831390024
E-Mail: verwaltung(at)knx-professionals.de

Social Media

Werdet Fan von KNX Professionals auf Facebook!
RSS-Feed
Folgt KNX auf YouTube!