KNX-Professionals Deutschland e.V. ForumMitgliederportalImpressum
Sie befinden sich hier:  »  Startseite  »  Archiv  »  KNX Usertreffen  »  Treffen 2006

Jahresabschlusstreffen Dezember 2006

in Ihringen mit Besuch bei Fa. Hager in Obernai/ Frankreich

knx-professionals bei Hager

knx-professionals.de    
Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung im badischen Ihringen besuchte der KNX-Userclub Deutschland auch die Firma Hager in ihren Standorten im Elsass. So war zu erfahren, dass das international aktive Unternehmen mit der Geb├Ąudesystemtechnik auch in Frankreich auf einem guten Weg ist.
Warum man nicht bei der Kernkompetenz bliebe? So die Frage eines EIB-Users w├Ąhrend einer Informations- und Diskussionsveranstaltung bei Hager in Obernai, Frankreich. Wahrscheinlich dachten viele der rund 30 Userclub-Mitglieder so, als der Referent Udo Nikolaus im Werksforum das Schalterprogramm Kallysta vorstellte; verbindet man das Saarl├Ąnder Unternehmen doch eher mit Verteilertechnik und Geb├Ąudesystemtechnik.
 
netsh101438.server2.kuebler-internet.de
Nikolaus Antwort machte deutlich, wie international Hager heute aufgestellt ist: Es gibt eben L├Ąnder, in denen die Elektrotechniker alle Produkte von einem Unternehmen f├╝r ihr Gesch├Ąft erwarten. Er sprach von GIS, der umfassenden Systeml├Âsung f├╝r die Elektroinstallation und Kommunikationstechnik in Wohn- und Gewerbegeb├Ąuden - von Hager die man anstrebe.

netsh101438.server2.kuebler-internet.de

International aufgestellt

 

Das Gesp├╝r f├╝r internationale Gesch├Ąfte entwickelten die Saarl├Ąnder Unternehmensgr├╝nder schon fr├╝h durch ihre N├Ąhe zu Frankreich und gr├╝ndeten nach dem Beitritt des Saarlandes zur BRD ein erstes Werk in Obernai. Heute geh├Âren zur "Hager Group" Produktionsst├Ątten auch in Gro├čbritannien, Italien, Polen, Spanien, Brasilien und China, in denen insgesamt rund 10 000 Personen besch├Ąftig sind. Eine andere beeindruckende Zahl ist die rund eine Milliarde Euro Umsatz weltweit, wovon allerdings nur ein Bruchteil auf KNX Komponenten entfallen soll. Als Hauptm├Ąrkte f├╝r die Bustechnik wurden Deutschland, die Schweiz und Frankreich genannt. Auch da gibt es Unterschiede. W├Ąhrend in Deutschland und der Schweiz die Geb├Ąudesystemtechnik ├╝ber die ETS-Schulungen ihren Weg fand, musste - so war zu erfahren - den franz├Âsischen Elektroinstallateuren die Geb├Ąudesystemtechnik mit einem einfach zu installierenden System erstmal schmackhaft gemacht werden. Die Antwort dazu war das System "tebis". Inzwischen kann Hager die Franzosen f├╝r die "gegenw├Ąrtig h├Âchste Umsatzsteigerung beim KNX" loben.

 
netsh101438.server2.kuebler-internet.de
 
 
Chance f├╝r den Markt
netsh101438.server2.kuebler-internet.de    
Es liegt auf der Hand, dass sich der EIB-Userclub Deutschland sich f├╝r neue Buskomponenten interessierte. Besonders die REG-Aktoren weckten Interesse. Zu deren neuartigen Eigenschaften geh├Âren: die universelle Nutzung der Ausg├Ąnge f├╝r Beleuchtungs-, Jalousie- und Heizungssteuerung, die durchgehende Applikation, das breite Beschriftungsfeld und die praktische Verdrahtung mittels Quick-Connect-Technik. Nat├╝rlich kamen hierzu auch einige kritische Fragen: Z. B. zur Energieaufnahme der Dimmer, der problematischen Hitzeentwicklung mehrerer Ger├Ąte nebeneinander, einer sperrbaren Handbedienung usw. Aufhorchen lie├č der neue Universaldimmer 1000 VA, bei dem sich ├╝ber das eingebaute Display auf einfache Weise Lichtszenen vom Nutzer selbst einstellen lassen.  
netsh101438.server2.kuebler-internet.de

  

Die im Easy-Modus mit dem Verkn├╝pfungsger├Ąt TX100 programmierbare Alternative verteidigte Udo Nikolaus gegen├╝ber der Kritik von einigen Systemintegratoren, es sei bei Wartungsarbeiten mit der ETS nicht lesbar, mit dem Hinweis auf den vereinfachten Einstieg in die Bustechnik: "Hier liegt die Chance f├╝r jeden, eine komfortable und zukunftsorientierte L├Âsung anzubieten, und schlie├člich wird damit der Markt auch f├╝r Sie vorbereitet."

 

Er machte die User dar├╝ber hinaus mit einer f├╝r 2007 vorgesehenen Innovationsinitiative mit weiteren Neuheiten neugierig. So will man auch ein speziell f├╝r den deutschen Markt entwickeltes eigenes Hager Schalterprogramm anbieten.

Der Ausflug nach Frankreich f├╝hrte auch ins Hager Werk nach Saverne, wo elektronische Bauteile u. a. KNX-Komponenten, auf eindrucksvolle Weise in Kleinserien gefertigt werden.

 

Die Reise ins landschaftlich und kulturell eindrucksvolle Elsass w├Ąre keine "Runde Sache" gewesen ohne den Genuss ber├╝hmten K├╝che dort. So wird auch die Einkehr im Fachwerkst├Ądtchen Obernai dazu beitragen, dass sich die Teilnehmer noch lange an die Gastlichkeit von Hager in Frankreich erinnern werden.

 

mehr im KNX Jurnal Heft 2/2007 knx-professionals.de

 


 
KNX Professionals e.V. ÔÇô Treffen in Br├╝ssel mit dem KNX Team (09/2006)
knx-professionals.de    
Ein Augenzwinkern hinsichtlich der Namens├Ąnderung
von EIB auf KNX konnte sich der erste Vorsitzende des EIB-User-Clubs Deutschland (EIBUCD) Dirk M├╝ller
nicht verwehren. ┬╗Entgegen der Regel bringen wir diesmal zwei Gastgeschenke mit: f├╝r KNX den sch├Ân verpackten Abrei├čkalender ÔÇ║Geheime WeltenÔÇ╣ und f├╝r EIB unverh├╝llt, klar und deutlich, einen Erinnerungskalender mit Bildern aus dem Clubleben┬ź, richtete er seine Gru├čworte an das Team der KNX Association in Br├╝ssel.
 
mehr im Bus Guide Heft 2/2006 knx-professionals.de
   knx-professionals in Br├╝ssel
 

 
KNX Professionals e.V. ÔÇô Treffen in Stralsund (06/2006)
Workshop ETS3
knx-professionals.de    
┬╗Stralsund ist immer eine Reise wert┬ź, so fasste es einer der User kurz und knapp zusammen. Er meinte damit
nicht nur die Sehensw├╝rdigkeiten und kulturellen M├Âglichkeiten der altehrw├╝rdigen Hansestadt am Tor
zur Insel R├╝gen, die seit vier Jahren auf der Welterbeliste der UNESCO steht. Gemeint war damit auch der h├Âchst informative Workshop zur ETS-3-Thematik vom 23. bis 25. Juni 2006. Nicht wenige der Teilnehmer waren schon beim Sommertreffen 2003 in Stralsund dabeigewesen.
Entsprechend gro├č war die Vorfreude, denn schon damals hatte ein Workshop zur ETS 3 auf der Tagesordnung
gestanden, mit exklusiven Informationen ├╝ber das zu dieser Zeit noch in der Entwicklung befindliche, grundlegend
neugestaltete Werkzeug f├╝r den EIB-Anwender.
 
mehr im Bus Guide Heft 2/2006 knx-professionals.de
  knx-professionals in Stralsund 
 
CONbox²® CMS
frank kübler internet + media

 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben